Gronaushop Homepage

Im Jahre 1923 kam der gelernte Drogist
Max Gronau nach Hamburg.
Er eröffnete direkt am Hamburger Hafen an der Straße
"Vorsetzen" eine kleine Drogerie, um die Seeleute
während ihrer oft mehrwöchigen Liegezeit mit Seifen,
Pülverchen und guten Ratschlägen "wo ist denn hier die
Reeperbahn?" zu versorgen.
 

Max Gronau war ein geschäftstüchtiger Mensch, der schnell er-
kannte,dass seine Kunden, die Seeleute aus aller Herren Länder,
auch andere Dinge des täglichen Lebens gut gebrauchen konnten.
So entstand innerhalb
kurzer Zeit aus der kleinen Drogerie ein
schwunghafter Handel mit Koffern, Taschen, Handschuhen,
Handtüchern und Arbeitskleidung. Bei den Seeleuten, die gern
einen Teil Ihrer "Heuer" auf der sündigen Meile St.Pauli´s in die
Liebe investierten, hatte sich außerdem schnell herumgesprochen,
dass es bei Gronau eine hilfreiche Salbe gab, die einem nach
“einer Infektion" mit einer schlimmen Krankheit so manche Pein
ersparen konnte. So blühte nicht nur der textile Handel auf, auch
die Tubenabfüllerei auf der ersten Etage des Geschäftshauses im
Vorsetzen 41 hatte jahrelang mehr als genug zu tun.

Max Gronau´s Sohn Erich heirate ende der zwanziger Jahre
"Dorothea", die dann -dank ihrer Geschäftstüchtigkeit, den Laden
so richtig in Schwung brachte. Bei "Mutter Gronau" gab es für die
Seeleute nicht nur einfach alles zu kaufen, sonder jeder Kunde
wurde mit dem richtigen "Hamburger Schnack" begrüßt und nach
seinem Einkauf auch zünftig verabschiedet.

Unmögliches möglich zu machen war das Motto der Gronaus.
Das hatte sich auch bei gewerblichen Abnehmern wie Reedereien,
öffentlichen Unternehmen, Hotels, der Gastronomie schnell
herumgesprochen, denn individuelle Wünsche bei der Anfertigung
von Uniformen oder spezieller Dienstkleidung konnten durch
die inzwischen eingerichtete Schneiderei schnellstens und bestens
erfüllt werden.Dorothea Gronau war durch ihre aufrichtige und
offene Art sowohl bei ihren Kunden als auch bei allen Lieferanten
eine angesehene Kauffrau, die es verstand, durch ihre charmante
Art jeden in ihren Bann zu ziehen.

Zu Beginn der sechziger Jahre wurde das Sortiment, das bis dahin
schwerpunktmäßig aus Berufskleidung, Freizeitkleidung und
Reisebedarf bestand, um ein umfangreiches  Wassersport-
bekleidungssortiment erweitert. "Mutter Gronau", wie sie
von allen Kunden und Geschäftspartnern liebevoll genannt wurde,
war eine der ersten Ausstellerinnen auf der Hamburger-, der
Friedrichshafener-, und der Düsseldorfer Bootsausstellung.
Hierdurch erreichte "Gronau" einen enormen Bekanntheitsgrad
unter den deutschen Wassersportlern, der bis heute legendär ist.

Im Jahre 1979 fand dann ein Generationswechsel statt. Die beiden
Söhne der Familie Linden aus Hamburg, die mit den Gronaus schon
seit vielen Jahren befreundet war, übernahmen das gut eingeführte
Geschäft am Hamburger Hafen. In den folgenden Jahren wurde
das Sortiment behutsam umgestellt und der Freizeitbekleidungs-
bereich mit funktioneller Sportmode deutlich ausgebaut.

Im Jahre 1996 bezog Gronau nach mehr als 70 Jahren neue
Räumlichkeiten im 300 m entfernten Rödingsmarkt 39.
Das mehr als 100 Jahre alte Haus am Vorsetzen 41
war auf seinen morschen Pfählen, im moorastigen Elbgrund
nicht zu retten. Es musste abgerissen werden.
Dies war der Beginn einer neuen Ära.

Max Gronau & Sohn GmbH


 
 




www.gronaushop.de
info@gronaushop.de


Im Jahre 1997 übernahmen wir in Berlin Charlottenburg
das bereits im Jahre 1920 gegründete Berufsbekleidungs-
fachgeschäft "Hamburger Laden" mit einem nahezu
gleichen Sortiment.

Im Laufe der vergangenen Jahre haben wir unser Industrie-
kundengeschäft für Corporate Fashion und unseren Internetshop-
Versand an unserem Zentralstandpunkt in Rellingen bei Hamburg
stetig ausgebaut. In diesem Bereich sind wir seit vielen Jahren
ein erfahrener und leistungsfähiger Lieferant vieler bedeutender
Industrie- und Handelsbetriebe.

Durch unsere technische Ausrüstung können wir Einzel-
stücke, kleine oder auch ganz große Bekleidungsserien besticken,
bedrucken oder individuell für Sie fertigen. Unsere Werkstatt
steht für sämtliche Änderungen zur Verfügung.

Unsere Einzelhandelsaktivitäten am Rödingsmarkt 39 haben wir
im Juni 2009 beendet, um uns an unserem Zentralstandort in
Rellingen bei Hamburg zukünftig auschließlich dem Versand-
handel und dem Handel mit Berufsbekleidung an gewerbliche
Endabnehmer zu widmen.

In unserem Berliner Verkaufsgeschäft bieten wir Ihnen neben
fachkundiger Beratung ein gutsortiertes Programm an Wassersport-
und Freizeitkleidung, sowie Berufskleidung für die
verschiedensten Sparten.

Dezember 2014 hat Thomas Michutta, der schon seit vielen
Jahren die Geschäfte des Hamburger Ladens führt, den
Gesamtbetrieb übernommen.

Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

Hamburger Laden
Berufsbekleidung Sportbekleidung
Inh. Max Gronau & Sohn GmbH
Zillestraße 71
10585 Berlin

Tel. 030 - 341 70 44
Fax 030 - 341 70 45

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
9.30 - 18.00 Uhr
Sonnabend 9.30 bis 13.00 Uhr


                                                                  zurück zum Seitenanfang  zurück
 

Wir über uns